Zu Inhalt springen

Unsere Geschichte

Unser Erfolgsrezept:
Jahrzehntelange Erfahrung und der jugendliche Durst nach Erneuerung 


Im Jahr 1964 begann Ludwig Haimerl bei PFAFF zu arbeiten und übernahm 1999 schließlich selbständig die privatisierte PFAFF-Filiale in Ingolstadt, damals in der Eriagstraße 15

Seitdem standen bewährte PFAFF-Qualität und Kundenzufriedenheit immer im Mittelpunkt. Nach und nach wurde das Sortiment um einige Markenhersteller erweitert. Und trotz des Erfolges sah es danach aus, als müsse Ludwig Haimerl nach Jahrzehnten in der Nähmaschinenbranche seinen Laden eines Tages zusperren müssen. Ludwig Haimerls Sohn Daniel war als Architekt nicht an einer Weiterführung des Ladens interessiert, dafür umso mehr an seiner Michaela, die als Hobby schon früher gern nähte. Klingt eher nach Heiratsschwindel - oder einfach einem riesigen Zufall.

Die Leidenschaft für unsere gemeinsamen kreativen Aufgaben bereichert und treibt uns an. Der Umzug in unseren neuen Laden in der Eriagstr. 32 war ein großer Meilenstein im Familienbetrieb. Der vergrößerte Laden mit Stoffabteilung lässt das kreative Herz höher schlagen.

Auch wenn Michaela Haimerl weder gelernte Schneiderin noch Mechanikerin ist, so passt ihre frühere Berufserfahrung sehr wohl in den Ladenalltag. Das Heimweh zieht die gebürtige Tölzerin jedoch manchmal wieder nach Hause in den Münchner Süden. Doch auch auf diesen Wegstrecken befinden sich im Kofferraum mittlerweile immer ein paar Nähmaschinen... 

 

 Das Team

​​ ​

 

Ludwig Haimerl (Seniorchef)

Michaela Haimerl (Geschäftsführerin)

Stilla Deisenrieder

Maria Scheiblecker

Birgit Radke

Melanie Kämpf

Rosmarie Schmid

Julia Harder

Katja Mair