Zu Inhalt springen
Wir haben regulär geöffnet - Für mehr Infos hier klicken
Wir haben regulär geöffnet - Für mehr Infos hier klicken

AGBs zu unseren Nähkursen

 

Unsere AGBs zu den Nähkursen (3-stündige Nähworkshops) – der guten Ordnung halber

 

Allgemeiner Ablauf

In unseren Nähkursen wird ausschließlich an unseren Maschinen genäht. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 begrenzt, können jedoch erst ab 3 Teilnehmern stattfinden. Wir verwenden jeweils ein von uns vorgegebenes Schnittmuster in verschiedenen Größen, außer es ist in der Kursbeschreibung anders angegeben.

Das Zuschneiden ist bei Offner Werkstatt oder Jersey Werkstatt in der Regel nicht eingeplant, sodass dies vom Teilnehmer bereits zu Hause vorbereitet wird.

 

Hygieneregelungen

Es gilt während des gesamten Kurses FFP2-Maskenpflicht, auch am Platz. Kleines Nähzubehör wie Stoffschere, Stecknadeln/Clips, Maßband, Anzeichenmaterial bitte selbst mitbringen. Die von uns gestellten Nähmaschinen werden im Anschluss wieder desinfiziert.

 

Anmeldung und Zahlung

Die Anmeldung kann persönlich im Laden oder telefonisch.

Die Anmeldung erhält erst nach Vorauszahlung der Kursgebühr ihre Gültigkeit, bei Überweisung innerhalb 7 Tage nach Anmeldung, bzw. spätestens 3 Tage vor Kursbeginn bei kurzfristiger Anmeldung. Unsere Bankdaten geben wir hierfür gerne per Email oder telefonisch an Sie weiter.

 

Kursgebühren

Die Kursgebühr ist zusammen mit dem jeweiligen Kursthema ausgewiesen.

Die Kursgebühr enthält in der Regel keine Stoffe oder sonstiges Verbrauchsmaterial, außer es ist anders in der Kursbeschreibung angegeben. In den Kursen wird von uns aber eine Auswahl an Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt, darunter z. B. Vliesstücke oder Nähgarn in Grundfarben. 

 

 

Krankheit oder sonstige Stornierung der Anmeldung

Alle Kursteilnehmer sowie die Kursleitungen verpflichten sich, nur ohne Krankheitssymptome (wie Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen) am Kursort zu erscheinen. Sollte ein Teilnehmer aufgrund von Krankheitssymptomen nicht teilnehmen können, so kann die Kursteilnahme kostenfrei abgesagt werden, die Kursgebühr wird zurückerstattet. Ein Anspruch auf einen Ersatztermin besteht nicht.

Sollten die Lehrkräfte erkranken und die Kurse nicht zustande kommen können, behalten wir uns das Recht vor, die Kurstermine zu verlegen. Der Teilnehmer erhält dabei seine Kursgebühr zurückerstattet, sollte der neue Termin nicht in Anspruch genommen werden können.

Wir sind berechtigt, aus wichtigen Gründen den Zeitpunkt der Veranstaltung zu ändern. Darüber werden wir Sie rechtzeitig informieren. Wenn Sie durch diese Änderung den Kurs nicht mehr wahrnehmen können, bemühen wir zuerst uns um eine Umbuchung und erstatten ggf. anteilig die Kursgebühr.

Wenn Ihnen ein Kurs wider Erwarten nicht zusagen sollte und Sie den Kurs während der Laufzeit verlassen möchten, werden wir uns bemühen einen passenderen anderen Kurs für Sie zu finden. Sie haben keinen Rechtsanspruch auf eine erfolgreiche Umbuchung. Kursgebühren werden in diesem Fall nicht erstattet.

Nach bezahlter Kursgebühr kann die Anmeldung aufgrund von Verhinderung wie folgt storniert werden:

  • Bis zu einer Woche vor dem Kurstermin: 20% der Kursgebühr
  • Bis zu einem Tag vor dem Kurstermin: 50% der Kursgebühr
  • Bei Nichtteilnahme ohne Stornierung: 100% der Kursgebühr. Der/die verhinderte Kursteilnehmer/-in ist berechtigt, ohne Mehrkosten eine/n Ersatzteilnehmer/-in zu benennen.

 

Datenschutz

Wir schützen Ihre Privatsphäre und gehen mit personenbezogenen Informationen vertraulich um.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für Verwaltungszwecke der Anmeldung. Darüber hinaus geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Durch eine Anmeldung stimmen Sie aktiv zu, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes aufnehmen, verarbeiten und nutzen. Sie haben jederzeit das Recht zu verlangen, dass wir ihre Daten löschen, sperren oder korrigieren, sofern wir nicht durch andere gesetzlichen Vorschriften dazu verpflichtet sind, diese aufzubewahren. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür über info@naehzentrum-haimerl.de

 

Haftpflicht, Unfall

Sie haben keine Schadensersatzansprüche gegen uns außer im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Handlung.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.